Startseite

Exkursion nach Salzburg vom 14. bis 15. Oktober

Im Uhrzeigersinn von linksoben:
© Conny Cossa © Sabine Bruckner © Paul Raspotnig © Initiative Architektur

 

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
liebe Mitglieder,

herzlich laden wir Sie zur gemeinsamen Exkursion nach Salzburg ein!

Das Salzburger Stadtbild prägen die Stadtberge, der Fluss Salzach, die Festung Hohensalzburg, aber auch zahlreiche moderne Beiträge der Architektur- und Ingenieurskunst, die im Zusammenspiel mit den besonderen historischen Bauten und Stadträumen allemal eine Exkursion wert sind. Exkursionsauftakt ist die Kirche St. Joseph, Holzkirchen, mit ihrer imposanten Schalenkonstruktion aus Holz. Die Exkursion beschließen wir in Ainring, wo wir den Neubau eines Sport- und Konferenzgebäudes der Bundespolizei besichtigen. Nähere Details zu den einzelnen Besichtigungspunkten finden Sie im beiliegenden Programm und auf den dort verlinkten Seiten.

Die Exkursion startet so, dass ein halber Arbeitstag noch möglich ist. Wer erst abends oder am Samstag dazustoßen will, kann dies unkompliziert tun, da wir mit dem eigenen Fahrzeug unterwegs sein werden. Bitte beachten Sie die nachfolgend beschriebenen Rahmenbedingungen.

Wir freuen uns auf zahlreiche Anmeldungen bis zum 19. September 2022 und einen gelungenen Ausflug nach Salzburg!

Ihr MAIV-Vorstand

 

Programm, Freitag, 14. Oktober 2022

Zeit Beschreibung Ort Informationen
14.00 Uhr Abfahrt München mit eigenem Auto
14.45 Uhr Get together Café Bistro Papst GbR
Münchner Str. 56a 83607 Holzkirchen
https://papst-bistro.de 
15.30 Uhr Besichtigung St. Josef Pfarrweg 4, 83607 Holzkirchen https://www.ssp-muc.com/projekte/projekt-detail/show/pfarrkirche-st-josef-in-holzkirchen
16.30 Uhr Abfahrt    
18.00 Uhr Einchecken Unterkunft in Salzburg Dorint City-Hotel, Sterneckstraße 20, Salzburg http://dorint.com/salzburg
18.40 Uhr Treffpunkt Lobby und Start Fußweg  Dorint City-Hotel  
19.00 Uhr Abendessen Sternbräu Salzburg http://www.sternbrau.com/

 

Führung: Ehemaliges Hauptzollamt München

Ehrenhof und Verwaltungsgebäude mit Uhrenturm. Dahinter die Glaskuppel des Lagerhauses. Ansicht von der Landsberger Straße

 

Liebe Mitglieder,

wir laden Sie am Freitag, 7. Oktober 2022 um 15:00 Uhr, herzlich zur Besichtigung des ehemaligen Hauptzollamts an der Donnersbergerbrücke ein.

Wer mit der Bahn nach München anreist oder über die Donnersbergerbrücke fährt, wird das markante Lagerhaus, das sich mit einer Länge von 180 m parallel zu den Bahngleisen erstreckt, nicht übersehen. Besonders ins Auge fällt die die Glaskuppel des 45 m hohen Lichtschachts, die aus dem massiven Walmdach herausragt. Das gesamte Areal umfasst etwa 35 000 m² und ist zu 40 Prozent überbaut.

Von der Eröffnung im Jahr 1912 bis 2004 war darin das Hauptzollamt München I untergebracht. Frau Siglinde Franke-Fuchs wird uns durch den repräsentativen Jugendstilbau führen. Wir erfahren, welche Abteilungen der Zollverwaltung hier ihren Dienstsitz hatten. Heute ist das Gebäude im Besitz des Bundesfinanzministeriums.

 

Teilnehmer:               Maximale Teilnehmerzahl derzeit 15 Personen

                                    Mitglieder werden bei der Anmeldung bevorzugt

 

Treffpunkt:                14:45 Uhr

                                    Landsberger Str. 124, Zutritt über Tor 1, braune Eingangstüre

 

Eigene Anreise:        Es stehen für die Dauer der Führung Parkplätze auf dem Gelände zur Verfügung

 

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

                                    Haltestelle Donnersbergerbrücke S1 bis S8

                                    MetroBus 53/63; Tram 18/19

 

Wichtige Hinweise:

                                    In den Innenräumen besteht die Pflicht zum Tragen einer FFP 2-Maske

                                    Bequeme Schuhe für längere Wegstrecken

                                    Das Haus ist nicht barrierefrei

 

Wir freuen uns auf eine rege Teilnahme!

DAI Tag 2022 in Münster


Prinzipalmarkt bei Nacht
Foto: Presseamt Münster/Angelika Klauser

                   

Liebe Mitglieder des Münchener AIV,

nachdem der letzte DAI-Tag in Bayern stattfand, geht es dieses Jahr ins schöne Westfalen nach Münster. Wir würden uns sehr freuen, wenn unser Verein eine starke Delegation entsendet, um die Belange des MAIV – immerhin der mitgliederstärkste Verein im DAI – zu vertreten. Bei den anstehenden Wahlen verfügt der MAIV über sieben Delegiertenstimmen.

Wir laden Sie herzlich ein, vom 30. September bis 2. Oktober 2022, mit nach Münster zu fahren. Das Programm ist abwechslungsreich und vielversprechend. Details zum Programmablauf entnehmen Sie der nächsten Seite oder unter

https://www.dai.org/veranstaltungen/verbandstermine/2689-dai-tag-2022-in-muenster.

Interessierte bitten wir freundlich um Rückmeldung bis zum 12. September 2022. Der MAIV übernimmt die Anmeldung bei der Veranstaltung des DAI für anreisende Delegierte – die ersten sieben Anmeldungen – die Teilnahmekosten in Höhe von 90 Euro. Wir bitten um Verständnis, dass der Verein für alle weiteren Mitglieder sowie Begleitpersonen nicht die Kosten übernehmen kann. Reise- und Übernachtungskosten sind selbst zu tragen. Wir sind sicher, dass das Programm und die Stadt auf jeden Fall die Teilnahme und den Besuch wert sind.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und Ihre Anmeldungen!

 

DAI Tag – mit Symposium: Thema Mobil in der Stadt und Land
Münsterländer Architekten- und Ingenieurverein – MAIV

Programm:

Freitag, 30.09.2022
18:00 Uhr Mitgliederversammlung
Ort: Saal 1 der Bez.Reg. Münster, Domplatz 1 – 3
Danach: Essen und Trinken am Kaminfeuer im Freilichtmuseum Mühlenhof

Samstag, 01. Oktober 2022
09:30 Symposium – Mobilität in Stadt und Land
Ort: Fhr.-v.-Stein Saal der Bez.Reg. Münster, Domplatz 36

13:30 Ende
Imbiss an Marktständen des wunderschönen Wochenmarktes auf dem Domplatz in Münster

14:30 Wir lernen Münster kennen – bei Anmeldung auszuwählen:

  • Geführter Stadtrundgang
  • Stadtrundfahrt „Münster im Wandel“
  • Wilsberg-Tour
  • Münster – eine grüne Fahrradstadt

DAI Festabend mit Preisverleihung im „1648“ über den Dächern von Münster
18:00 Eintreffen der Gäste
18:30 – 19:30 Eröffnung mit Festreden
Begrüßung:
Dipl.-Ing. Arnold Ernst, Präsident des DAI
Dipl.-Ing. Ulrich Wiemeler, Vorsitzender des Münsterländer

Festvortrag: Prof. Dr. Dirk Messner, Präsident des Bundesumweltamtes
19:30 – 20:30 Verleihung des Großen DAI Preises für Baukultur
an Prof. Dipl.-Ing. Christa Reicher, Lehrstuhl für Städtebau und Entwerfen
Institut für Städtebau und Europäische Urbanistik | der RWTH Aachen

Laudatio:
Prof. Dr.-Ing. Iris Reuther
Senatsbaudirektorin für Bau- und Stadtentwicklung, Bremen
Ab 20:30 Gemeinsames Abendessen und Netzwerken

Sonntag, 02. Oktober 2022
Bei Anmeldung auszuwählen:

  • LWL – Museum für Kunst- und Kulturgeschichte, 10:00 bis 12:00 Uhr
  • Stubengasse Münster, Dt. Städtebaupreis 2010, 10:00 bis 12:00 Uhr