Startseite

Kinovorstellung: „Kraft der Utopie – Leben mit Corbusier in Chandigarh“


© RFF – Real Fiction Filmverleih e.K.

Liebe Mitglieder,

wir laden Sie am Donnerstag, 22. Februar 2024, ganz herzlich zu einem besonderen Abend ein. Zeitgleich zum Deutschlandstart des Dokumentarfilms „Kraft der Utopie – Leben mit Corbusier in Chandigarh“ zeigen wir Ihnen diesen Film exklusiv im Arena Filmtheater.

Vor 70 Jahren wurde die Planstadt Chandigarh nach den Plänen des schweizerisch-französischen Architekten Le Corbusier vollendet. Die neue Hauptstadt am Fuße des Himalaya sollte für Demokratie, Fortschritt und den Glauben an die Zukunft stehen. Die Filmemacher Karin Bucher und Thomas Karrer begleiten Bewohner:innen auf ihren Wegen durch die Millionenstadt und fragen nach, ob und wie die Architektur einer modernen und gerechten Stadt heute noch zu erleben und die Vision ihres Gründers zu spüren ist.

Ort: Arena Filmkino, Hans-Sachs-Straße 7, 80469 München
Beginn: 18:30 Uhr 

Wir haben den Kinosaal 2 für den MAIV gebucht. Bitte melden Sie sich und gerne auch weitere Interessierte per E-Mail bei uns an. Nachdem wir Ihnen die Anzahl der Karten bestätigt haben, überweisen Sie bitte innerhalb der folgenden drei Tage für die Kinokarte jeweils 12,00 € pro Person auf das Konto des MAIV:

Münchener Architekten- und Ingenieurverein e.V.
Stadtsparkasse München
IBAN: DE22 7015 0000 1002 26 76 96
BIC: SSKMDEMMXXX
Kino

Wir freuen uns auf zahlreiche Kinogänger:innen!

MAIV-Preis 2024 / Ausstellung „Grüner Campus“


© TUM – Entwurf: Zhiyue Wang, Lina Shahristani, Stephany Bonilla

Liebe Mitglieder,

wir laden Sie am Dienstag, 6. Februar 2024, um 16:30 Uhr ganz herzlich zur Vergabe des MAIV-Preises 2024 und zur Eröffnung der Ausstellung der Entwurfsaufgabe „Grüner Campus“ ein.

Am Standort der TU in der Schragenhofstraße 31 (Moosach) befindet sich der Lehrstuhl für Nachhaltige Mobile Antriebssysteme. Die Bedeutung einer Energiewende im mobilen Sektor sowie der Zustand der in die Jahre in die Jahre gekommenen Lehrgebäude erfordern eine Erweiterung des Campus. Im Wintersemester 2023/24 haben Master-Studierende der TU München aus den Fachrichtungen Architektur und Bauingenieurwesen in interdisziplinären Teams Konzepte für eine Neustrukturierung der Bestandsgebäude in Holz-/Hybridbauweise entwickelt. Darüber hinaus sollten Vorschläge für die Erweiterung der Gemeinschaftsflächen (Mensa, Aula, Seminarräume, Hörsäle) und Ideen für neue Formen des Arbeitens, Forschens und Studieren entwickelt werden.

Ort: Pavillon 333, Türkenstraße 15, 80333 München

Nach einer Einführung durch die veranstaltenden Lehrstühle für Architektur und Holzbau sowie für Holzbau und Baukonstruktion werden die Preise durch den MAIV Vorstand verliehen. Wir beschließen die Veranstaltung mit einem gemeinsamen Umtrunk.

Die Ausstellung ist am Mittwoch und Donnerstag, jeweils von 11:00 -17:00 Uhr, geöffnet. Der Eintritt ist frei.

Wir freuen uns auf zahlreiche Besucher*innen!

Weihnachtsfahrt nach Innsbruck

Klangkörper Wilten, Wohnbau Heiliggeiststraße, Konzertgebäude „Haus der Musik“


Foto: Christian Flatscher

Liebe Mitglieder,

wir laden Sie herzlich ein, am Samstag, 9. Dezember 2023, zu unserem vorweihnachtlichen Ausflug nach Innsbruck. Die Tiroler Landeshauptstadt ist für ihre Bauwerke aus der Kaiserzeit, aber auch für moderne Architektur bekannt. Nach unserer Ankunft mit dem Reisebus besichtigen wir im Ortsteil Wilten eine ungewöhnliche Tankstelle. Unten werden Fahrzeuge aufgetankt, oben erklingen himmlische Stimmen.

Klangkörper Wilten

Da der bisherige Probenraum der Wiltener Sängerknaben, ein international bekannter und renommierter Knabenchor, zu klein geworden war, suchte man in der näheren Umgebung eine zeitgemäße Räumlichkeit. So entwickelte man 2014 die Idee, eine direkt neben dem „Leuthaus“ liegende Tankstelle zu überbauen. Mit der Umsetzung wurde das Architekturbüro studio23 architekten aus Innsbruck beauftragt. Es entstand ein nach außen geschlossener Baukörper, der zur Straße hin die Betankungsinsel überkragt und mit einer Fassade aus leuchtendem Kupferblech weithin sichtbar ist. Lichteinfall und Belüftung erfolgen durch ein innenliegendes, nach oben offenes Atrium.

Im Anschluss fahren wir zur Sprungschanze Bergisel, wo wir uns im Restaurant Sky bei einem gemeinsamen Mittagessen für die Besichtigungen am Nachmittag stärken.

Nach dem Mittagessen fahren wir ins Stadtzentrum und besichtigen von außen einen 2019 fertiggestellten Wohnbau in der Heiliggeiststraße. Die Herausforderung für das Architekturbüro LAAC zt-gmbh aus Innsbruck war es, im Stadtzentrum in einem durch vorwiegend gründerzeitliche Blockrandbebauung geprägten Straßenzug ein modernes Stadthaus zu errichten (www.laac.eu/de/projects/wohnbau-heiliggeiststrasse).

Danach fahren wir zum größten städtischen Kulturgebäude, dem Haus der Musik.


Foto: Günther Egger

Haus der Musik

Das Haus der Musik ist ein Multifunktionsgebäude in Innsbruck, das 2018 eröffnet wurde. Es enthält Veranstaltungssäle und bietet zahlreichen Kulturträgern und musikalischen Ausbildungsstätten Platz. Der Innsbrucker Architekt Erich Strolz gewann 2014 die Ausschreibung und realisierte zusammen mit Dietrich Untertrifaller Architekten aus Bregenz das Konzert- und Theatergebäude im Kulturquartier der Landeshauptstadt.

Die mehr als 13.000 Quadratmeter Nutzungsfläche teilen sich mehrere Kulturinstitutionen: Die Kammerspiele mit Bühne und Zuschauerraum für 220 Personen, das Tiroler Sinfonieorchester, drei Landesmusikvereine, das Landeskonservatorium, das Institut der Musikwissenschaft der Universität Innsbruck sowie das Mozarteum. Der große Konzertsaal mit 510 Plätzen ist komplett mit Holz ausgekleidet und öffnet sich im Bühnenbereich mit einem großen Schaufenster zur Stadt.

Nach dieser Besichtigung haben Sie Zeit für den Besuch des Christkindlmarktes in der Altstadt. Gegen 19:30 Uhr werden wir wieder in München sein.
 

Datum:                       Samstag, 9. Dezember 2023
Abfahrt:                      8:30 Uhr an der Zufahrt zum Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB)
Teilnehmerzahl:        40 Personen
Kostenbeteiligung:  30 € (20 € anteilig Busfahrt sowie 10 € Auffahrt zum Restaurant im Schanzenturm)

Für Ihre verbindliche Teilnahme bitten wir Sie um Ihre Anmeldung per E-Mail. Die Teilnahme erfolgt in der Reihenfolge der Anmeldungen. Gäste sind herzlich willkommen.

Nachdem wir Ihnen die Teilnahme bestätigt haben, überweisen Sie bitte innerhalb von drei Tagen den Kostenanteil in Höhe von 30 € auf das MAIV Konto bei der Stadtsparkasse München:

Münchener Architekten- und Ingenieur-Verein e.V.
IBAN: DE22 7015 0000 1002 26 76 96
BIC: SSKMDEMMXXX
Weihnachtsfahrt

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme an dieser Weihnachts-Exkursion!